• Slide1

Walter Rizzi

gründete 1978 die Firma Selecta, das Kind aus dem schließlich die Rizzi Group entstehen sollte. Der architekturbegeisterte Kunstmäzen und Unternehmer schuf in seinem Heimatort Latsch in Südtirol den sogenannten „Rizzi Würfel“, der nach Fertiggstellung in internationalen Architekturzeitschriften seinen Platz fand. Walter Rizzi sagt über sich selbst, er sei „immer Mensch geblieben“ was sich auch in seiner Unternehmensführung widerspiegelt.

Walter Rizzi

Walter Rizzi ist Geschäftsführer der Rizzi Group,
Kunstmäzen und Bauherr. Aber vor allem ist er ein bodenständiger Familienmensch..

Rizzi Group

Mit der Erbauung des Turm-Chalets erfüllte sich der Kunstliebhaber einen lang gehegten Traum. Das architektonische Kunstwerk thront in 1730m Höhe und erinnert an einen mittelalterlichen Wehrturm der designtechnisch in das 21. Jahrhundert geholt wurde.

Walter Rizzi

Walter Rizzi - Vertrauen in der Lebensmittelproduktion

Motto:

„Immer Mensch bleiben“

Walter Rizzi

Walter Rizzi

  • 1965 – 1984 Geschäftsführer der Obstgenossenschaft Ortler
  • 1969 – 1980 Gemeinderat und stellvertretender Bürgermeister von Bozen
  • 1978 Gründung der eigenen Firma Selecta
  • 1974 – 1976 führte Walter Rizzi die Obstgenossenschaft MIVO
  • 1972 – 1977 zweiter Vorstand der Raiffeisenkasse Latsch
  • 1974 – 1978 Präsident des Verkehrsvereins von Latsch
  • 1982 – 1990 Verwaltungsrat der Raiffeisenzentralkasse Südtirol
  • 1977 – 2013 Obmann (erster Vorstand) der Raiffeisenkasse Latsch
  • Am 30.04.2013 Ehrenobmann der Raiffeisenkasse Latsch
  • Träger des Verdienstkreuzes des Landes Tirol für: Langjährige Tätigkeit im Südtiroler Genossenschaftswesen als Geschäftsführer bzw. Obmann
  • Bau des Turm Chalets 1992 am Vinschgauer Sonnenberg
  • Bau des Glaskubus mit SpazioRizzi
  • Unterstützung der Kunst und Kultur als Kunstmäzen
„Durch meine Sponsoring möchte ich auch anderen die Freude an der Kunst erschließen und gleichzeitig auch Künstler in ihrer Entwicklung unterstützen.Das Leben ist nicht allein auf Wirtschaft aufgebaut. Man braucht auch die andere Seite, die Genugtuung schenkt.“ Walter Rizzi

Die Rizzi Group: Erfolgsgeschichte eines Südtiroler Landwirtschaftsunternehmens

Obst und Gemüse in nachhaltiger Bioqualität sind nicht mehr aus unseren Regalen wegzudenken. Bereits in den Siebzigern nahm Walter Rizzi in diesem Bereich eine Vorreiterrolle ein.

(Latsch) Die warme Sonne, ein mildes Klima und blühende Natur: Schon früh erkannte Walter Rizzi, dass der schöne Vinschgau den idealen Nährboden für die Gründung seines Vertriebs bieten würde. Es wuchs mit den natürlich erzeugten Lebensmitteln der einheimischen Bauer, deren hochwertige Ware nach Abnehmern suchte. Das Resultat war die im Jahre 1978 gegründete Selecta, die als erster Teil der heute erfolgreichen Rizzi Group sich dem Vertrieb von Obst und Gemüse, ab den Neunzigern dann spezifisch auf Bio-Obst und Gemüse und andere Lebensmitteln widmete. Mithilfe dieser Idee knüpfte Walter Rizzi schon früh zahlreiche Kontakte mit Produzenten und Abnehmern.

Inzwischen hat sich Walter Rizzi mit den Marken Bio-Select und Bio Natura als einer der größten Produzenten im Bereich der biologischen Landwirtschaft etabliert. Das lässt sich auf die nach wie vor hohen Qualitätsstandards und der Natürlichkeit der Produkte zurückführen. Ob nun Anbau, Ernte oder Vertrieb: Walter Rizzi achtet mit großer Sorgfalt auf die Einhaltung der Grundsätze der biologischen Landwirtschaft. Verdientermaßen hat sich Walter Rizzi so über die Jahre als verlässlicher und seriöser Geschäftspartner behauptet.

Zudem hätte die Wahl für den Startpunkt der Erfolgsgeschichte der Rizzi Group nichts besser gewählt sein können: Das geschäftliche Fundament wurde im Vinschgau gelegt, dessen Mikro-Klima nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für die Pflanzen ideale Wachstumsbedingungen bot. Innerhalb eines Vierteljahrhunderts professionalisierte sich der Bio-Betrieb und wurde dabei von der sauberen Luft, den zahlreichen Sonnenstunden und dem klaren Wasser der Gebirgsbäche beim Wachsen und Gedeihen unterstützt. Mittlerweile hat der Latscher Unternehmer die Grenzen seiner Heimat weit überschritten und nutzt zusätzlich das milde Klima der italienischen Mittelmeerinsel Sizilien und arbeitet darüber hinaus mit weiteren internationalen Landwirten zusammen.

Ein weiteres Mitglied der Rizzi Familie ist die Schwester Selimex-Fruit, die sich um den internationalen Fruchtvertrieb, die strenge Qualitätskontrolle und die effiziente Abwicklung der Lebensmittelgeschäfte kümmert. Dazu zählt natürlich auch Logistik, eine schonende Verpackung der Lebensmittel und professionelles Warehousing. Sie ergänzt damit die Leistungen der Selecta, bei der Warenbeschaffung und deren Auswahl im Vordergrund steht und hat sich auf den verantwortungsbewussten Import von Obst und Gemüse spezialisiert.

Da Qualität die höchste Priorität der Rizzi Group ist, gehören die Abwicklung logistischer Vorgänge, bis hin zu vertieften Kenntnissen in Bezug auf Bestell-, Auftrags- und Rechnungswesen und der anschließenden Zahlungsabwicklung zu den wichtigen Aufgaben. All diese Serviceangebote mit entsprechender Beratung bietet die Rizzi Group. Walter Rizzi ist somit ein erfahrener, vielseitiger und zuverlässiger Partner im Gebiet der biologischen Agrarwirtschaft.

Kontakt

Email +
walterrizzi@web.de